Froyo: Das Android Update Desaster bei O2

Nach langem Warten war es nun gestern soweit. Das Froyo Update wurde von O2 veröffentlicht und OTA (Over the Air) ausgeliefert. Wer also keine Meldung „Es ist ein System-Update verfügbar“ bekam, konnte das Update unter Einstellungen -> Telefoninfo -> Systemsoftware-Updates manuell starten.

So weit so gut.Mit Froyo sollte ja alles besser werden. Schneller, weniger Bugs, alles super.  Leider erging es einem als HTC Desire Besitzer mit einem Gerät von o2 nicht ganz so.

Bis gestern war ich in dem Glauben, dass man auf der sicheren Seite ist, wenn man sein Android nicht „rootet“ und statt dessen mit dem Update auf die offizielle Version des Providers wartet. Gestern wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Anscheinend sind bei dem gestrigen Update, trotz Qualitätsprüfungen, schwerwiegende Fehler passiert.

Das Update

Kaum hatte @o2myhandy gestern die frohe Botschaft verkündet, habe ich sofort eine manuelle Prüfung auf eine Systemaktualisierung durchgeführt. Und siehe da: Froyo stand „ganz harmlos“ zum Download bereit. „Super“, dachte ich, „das lässt sich sicher mal eben installieren.“. Da ich aber weiß, wie wichtig in jedem Bereich Backups sind, habe ich dann doch erst einmal alle Daten und Apps mit „MyBackup Pro“ gesichert. Keine schlechte Idee, wie sich herausstellte. Das Update behauptete zwar, dass alle Daten übernommen werden, aber das galt wohl auch nur für den Fall, in dem alles glatt läuft.

Ein Update steht zur Verfügung

HTC Desire Update

Das HTC Desire System Update

Um mobile Bandbreite zu sparen kann man über WLAN downloaden

Mobile Bandbreite sparen über WLAN downloaden

Leider lief schon beim ersten Download-Versuch nicht alles reibungslos. Hier zeigte sich wieder ein alter bekannter Bug: „das SD Karten Problem„. Davon ließ ich mich aber nicht weiter irritieren und startete das Desire neu. Danach klappt der Download problemlos.

Erstes Problem Froyo Downloadfehler

Erstes Problem Froyo Downloadfehler

Glück im Unglück: SD Karten Problem

Glück im Unglück: SD Karten Problem

Systemsoftware wird herunter geladen

Systemsoftware wird herunter geladen

Systemsoftware wird herunter geladen

Systemsoftware wird herunter geladen

Systemsoftware Update installieren Teil 1

Systemsoftware Update installieren Teil 1

Systemsoftware Update installieren Teil 2

Systemsoftware Update installieren Teil 2

Der weiße Bildschirm

Nachdem ich nun auf „OK“ gedrückt hatte, wurde Froyo installiert. Normale Update Prozedur. Schwarzer Bildschirm, grüner Balken. Soweit normal. Dann startete das Desire neu. Zu sehen war ein weißer Bildschirm mit dem htc Logo. Im Prinzip so wie bei jedem Start. Ein Startbildschirm. Vom letzten Update war ich es auch gewöhnt etwas Geduld zu haben und einfach etwas abzuwarten. Also wartete ich. 30 Min. 45 Min. 60 Min. 90 Min. Zwischendurch tausche ich mich schon über twitter mit anderen Desire Besitzern aus. Bei einigen schien das Update geklappt zu haben. Einige hatten aber das gleiche Problem.

Dann kamen die ersten Tips. „Akku raus“, „Akku, Sim und SD raus und mal eine Weile abwarten“. Habe ich alles versucht. Mehrfach und in verschiedenen Zeitabständen. Nichts half.

O2 hatte das Problem bereits erkannt und versprach nun, am gleichen Tag eine Lösung bereit zu stellen.

Wie das allerdings so an Werktagen ist, muss man auch zwischendurch einmal Arbeiten. Hier merkte ich dann bereits die Auswirkungen. Zum geplanten Termin konnte ich nun nicht mit dem Desire navigieren, sondern musste erst einmal das alte TomTom wieder heraus kramen…

Die Lösung

Wie versprochen kam dann gestern auch die Lösung von O2. Man sollte über einen Windows XP und USB Kabel das System neu aufspielen.

Im Prinzip natürlich super, dass O2 so schnell reagiert hat. Allerdings sind alle Daten weg gewesen, und ganz so einfach ist dieser Schritt für den Normalverbraucher sicher nicht.

Die Update Prozedur

Fastboot

Fastboot

Wie auf der Seite von o2 beschrieben, installierte ich also auf einem Windows 7 System (nicht Windows XP wie empfohlen) HTC Sync und legte die Froyo ROM dort bereit.

Um auf Nummer sicher zu gehen entfernte ich lieber die SD Karte. Normal sollte nur der Telefonspeicher gelöscht werden, aber man es kann ja nicht schaden sich ein wenig abzusichern.

Dann startete ich den Desire Bootmanager mit VolumeDown+Power und wählte mit Power Fastboot aus.

Dann stellte ich via USB eine Verbindung vom Desire zum Windows 7 System her und startete die Froyo ROM Installation über „htc-desire-software.exe“.

Nun wurde die Installation durchgeführt und ich habe brav gewartet 😉

Froyo Installation startet

Froyo Installation startet

Installation läuft

Installation läuft

...und läuft

...und läuft

Ein paar Minuten später war die Installation dann ohne Zwischenfälle beendet. Das Desire startete danach problemlos und man musste alle Einstellungen neu vornehmen.

PIN Eingabe Froyo

PIN Eingabe Froyo

Sprachauswahl

Sprachauswahl

Internetverbindung

Internetverbindung

Wiederherstellung der Daten

Nachdem ich nun die Grundeinstellungen wieder eingerichtet hatte, wollte ich natürlich meine alten Daten wieder herstellen. Also habe ich wieder MyBackup Pro aus dem Android Market installiert.

Da ich vor der Froyo Installation mit dieser App Sicherungen aller Programme und aller Daten auf der SD Karte gespeichert hatte, konnte ich diese nun wieder herstellen. Die Kontakte und Kalender stellte ich nicht wieder her, da das bei einem früheren Versuch zu doppelten Einträgen geführt hatte und die Kontakte und Termine ohnehin sofort über Google wieder geladen werden.

Die Wiederherstellung klappte recht gut. Bis auf ein paar Widgets und Klingeltöne hatte ich nun alle Homescreen- & Telefoneinstellungen wieder.

Durch die Funktion „auf SD Karte verschieben“ konnte ich nun sogar bereits viele Apps mehr installieren, die vorher nicht mehr in den Speicher passten.

Auch die Performance machte sich bei den vielen parallelen Installationen und Konfigurationen gleich bemerkbar. Das Desire läuft nun wirklich sehr sehr gut, wenn nicht sogar perfekt. 😉

Fazit

So richtig verstehe ich nach wie vor nicht, wieso trotz Qualitätsprüfungen und Original-Software solch ein gravierender Fehler entstehen konnte. Ausserdem halte ich die Methode der ROM Installation auch nicht für sehr einfach. Ich kann mir vorstellen, dass einige Leute damit Probleme haben.

Positiv ist dann allerdings die schnelle Reaktion auf den Fehler und die schnelle Lösung. O2 hat auch während des gesamten Tages auf Beschwerden und Anfragen via Twitter reagiert und über neue Stände informiert.

Presse

Hier einige Pressemeldungen dazu:

Euer Feedback

Was meint ihr dazu?

About the author

Webentwickler, Autor & Gründer von TeamAndroid.de Immer interessiert an guten brauchbaren Android Apps und neuen Android Geräten, vom Smartphone bis zum Tablet.

  • Follow Hendrik on Twitter
  • Kai

    Es mag ja sein das O2 am Dilemma-Tag gut reagiert hat, aber ich verstehe absolut nicht wie es dazu kommen konnte. O2 war es vor nicht allzu langer Zeit, die ein ROM an Google aufgrund der Ergebnisse ihrer eigenen "Qualitätsprüfung" zurückgehen ließen.

    Wie also, wenn doch auf "Qualität" geprüft wird oder wurde, konnte SOWAS passieren?

  • griszka

    Also o2 hat es irgendwie gar nicht auf die Reihe bekommen. Es gibt immer noch kein OTA Update, warte immer noch darauf (bin aber froh, dass ich es nicht installiert habe.)

    Es gibt massive Probleme mit den fehlgeschlagenen Updates (auch bei Amoled und nicht nur bei SLCD) ich sag nur Problem 110…kann man alles schön im O2 Forum nachlesen.

    Ich sag nur : o2 can't do !

  • Hi,

    mit Interesse habe ich Deinen "Leidensweg" mit dem Froyo-Update von O2 gelesen, da könnte einem fast die Lust daran vergehen. Warum es ein so großer Provider nicht auf die Reihe kriegt ist mir schleierhaft.

    Ich selbst habe ein ungebrandetes Desire und bin bei Vodafone. Glücklicherweise verlief hier alles reibungslos (bis auf den mitgelieferten MP3 Player – der zeigt jetzt teilweise keine Labels mehr an) aber ich glaube/vermute das ist ein anderer Fehler.

  • Ich kann das nur bestätigen. Selbst nutze ich das HTC Legend mit dem O2 Prepad Tarif helloMobil ( http://www.prepaidvergleich.org/anbieter/hellomob… ). Erst dachte ich es liegt an helloMobil, doch dann habe ich ohne Ende schlechte Einträge gefunden. Grundsätzlich bin ich vom Update auf Froyo enttäuscht. Mein HTC Legend ist langsamer geworden… Habe jetzt mal eine 16 GB Micro SD Karte spendiert – hoffentlich bringt es etwas. Gruß aus München, Marvin